Sozialversicherungspflicht für Gesellschaftergeschäftsführer? Nicht immer, aber immer öfter

Neu

Aufgrund der aktuellen politischen Diskussion über die Zukunft der Rente und nicht zuletzt bedingt durch zwei Entscheidungen des Bundessozialgerichts Ende vergangenen Jahres (BSG, Urteile v. 11.11.2015, B 12 KR 13/14 R und B 12 KR 10/14 R) ist die Frage, ob ein Gesellschaftergeschäftsführer der Sozialversicherungspflicht unterliegt oder nicht, wieder stärker in den Fokus gerückt.


[18.10.2016 | verfasst von Gabriele Heise | Rechtsanwältin | Fachanwältin für Verwaltungsrecht | Baker Tilly Roelfs]
Alle Artikel: Recht
Compliance und Agenturen: Handeln diese zum Wohle des Kunden oder nur zum eigenen Vorteil?

Compliance und Agenturen: Handeln diese zum Wohle des Kunden oder nur zum eigenen Vorteil?

Mediaagenturen bündeln bis zu 90% der Werbekundenbudgets und stellen damit eine vieldiskutierte Marktmacht dar. Die Einnahmen von Kundenseite spielen zusätzlich im Gegensatz zu Zahlungen seitens der Medienanbieter eine immer geringere Rolle. Mögliche Preiskartelle sind damit immer wieder in der Diskussion und Kartellstrafen scheinen schnell in Vergessenheit zu geraten. Haben die Mediaagenturen noch das Wohl des Kunden im Auge? Handeln sie nach dem selbst auferlegten Regeln des Verhaltenskodexes der Organisation Werbungtreibende im Markenverband (OWM) und bieten ihren Kunden die gewünschte Transparenz? Bilden Sie sich eine eigene Meinung und stellen Sie Ihre Dienstleister auf den Prüfstand!

[23.03.2016 | verfasst von Dr. Christian Kühl | Partner | ANXO MANAGEMENT CONSULTING GmbH]
Warum sollte der Einsatz von Government-Analytics öffentlich diskutiert werden?

Warum sollte der Einsatz von Government-Analytics öffentlich diskutiert werden?

Business Analytics könnte auch im öffentlichen Sektor zu höherer Zielorientierung und Effektivität führen, wenn einige Hindernisse beseitigt wären. Unternehmen wie Amazon und Google nutzen Massen- und Individualdaten dazu, um Bedarfe vorherzusagen, Verkaufsaktionen zu fokussieren und Kaufsituationen zu nutzen oder um Kaufkraft und Zahlungsfähigkeit ihrer Kunden einzuschätzen. Hierbei geht es regelmäßig um den Kaufprozess und um Geld.

[27.07.2015 | verfasst von Peter Krolle | Director in Public Service | Sopra Steria Consulting]
Persönliche Integrität und Selbstverantwortung als Erfolgsfaktor von Compliance

Persönliche Integrität und Selbstverantwortung als Erfolgsfaktor von Compliance

Die Deutsche Bank wird in 2015 Strafzahlungen im Zusammenhang mit Zinsmanipulationen (Libor) in Höhe von 2,5 Mrd. Dollar akzeptieren. Dies ist nur ein Beispiel für die Meldungen über Korruption und Betrug in Wirtschaft, Politik, Kirche und Sport. Alle bisherigen Mittel der Eindämmung und Bestrafung scheinen wirkungslos.

[21.07.2015 | verfasst von Dr. Christian Kühl | Partner | ANXO Management Consulting]
Direktansprache am Arbeitsplatz

Direktansprache am Arbeitsplatz

Ein Interview mit BDU-Geschäftsführer und Syndikusanwalt Kai Haake.

[20.07.2015 | verfasst von Bundesverband Deutscher Unternehmensberater BDU e.V.| ]
Service
penzil
Sie sind Mitglied und möchten auch einen Artikel einstellen?
Ich möchte einen eingestellten Artikel löschen.
penzil
Top