Die IT-Budgets steigen nur moderat, obwohl Digitalisierung für die Verwaltung zentrale Bedeutung hat, und Umsetzungsmaßnahmen des E-Government-Gesetzes wachsenden Aufwand erfordern.
Durch die IT-Konsolidierung werden IT-Verantwortung und teilweise auch IT-Budgets zentralisiert. Die Abstimmungsgüte zwischen Fachseite und IT zeigt allerdings Nachholbedarf.


Es benötigt eine organisatorische Transformation, damit IT-Kunden auf Fachseite und öffentliche oder private IT-Dienstleister effektiv zusammenarbeiten können: Um IT-Auftraggeber und IT-Auftragnehmer leistungsfähig miteinander zu verknüpfen, müssen die bislang auf Eigenfertigung ausgerichteten Strukturen der IT-Bereiche in den Fachressorts im Sinne einer systematischen Architekturgovernance und des Managements von Anwendungslandschaften entwickelt werden.

 

Weitere Trends liefert die Capgemini IT-Trends-Studie, die im Februar 2017 erscheint.

 

Autoren: Dr. Petra Wolf und Eva-Charlotte Proll, Public Sector | Capgemini

 

 

Top