BAZAN Management-gesellschaft mbH


Geschäftssitz
Otto-Seeling-Straße 2
58455 Witten
T: +49 (0)2302 28254 0
F: +49 (0)2302 28254 19
bazan@bazan.de
www.bazan.de


Geschäftsführung
Markus Bazan


Gründungsjahr
2010 (1989)


Mitarbeiter
4 - 5 feste Mitarbeiter
10 freie Mitarbeiter


Unternehmensphilosophie

Die Kernkompetenz liegt in der Umsetzung von medizinisch-ökonomischen Geschäftsmodellen in der Beratung und durch unser Angebot der externen Geschäftsführung. Durch die regelmäßige Organgestellung und der damit verbundenen Verantwortungsübernahme kennen wir die operative Ebene in Krankenhäusern, Pflegeheimen und Arztzentren sowie Arztnetzen sehr gut.

Die Umsetzungsstärke resultiert aus den detaillierten Fachkenntnissen und Branchenkenntnissen aus über 25 Jahren in der Kombination mit betriebswirtschaftlichem Wissen. Diese Kombination wird durch den Gesellschafter RA Dirk Errestink, Fachanwalt für Medizinrecht, dahingehend verstärkt, dass er im Falle medizinrechtlicher Fragestellungen als Kooperationspartner von BAZAN sein Wissen zur Verfügung stellt. Hinzu kommt noch das Wissen um die besonderen Bedingungen öffentlicher Auftraggeber.

Insgesamt können wir auf über 15 Jahre Interimsgeschäftsführungen im Gesundheitswesen bei zumeist Sanierungsfällen zurückblicken.

Die Mitarbeiter stammen aus der Pflege, der Medizin, den Wirtschaftswissenschaften und der Medizintechnik. Sie besitzen ausnahmslos Erfahrung durch ihre beruflichen Werdegänge im Gesundheitswesen und langjähriges Projektmanagement.

Die starke Vernetzung mit der Wissenschaft (Medizin, Wirtschaftswissenschaften, Pflegewissenschaften und Medizintechnik) garantiert einen hohen aktuellen Wissenstand.


Unternehmensstruktur

Die Firma wird in der Rechtsform einer GmbH geführt, die zuvor als Einzelunternehmen BAZAN bestand und 1989 gegründet wurde. Partner sind Herr Markus Bazan, Diplom-Ökonom und Herr RA Dirk Errestink, Fachanwalt für Medizinrecht. Es wird eine Zweitmmarke Bazan-Juniorline geführt (www.bazan-juniorline.de).


Beratungsgebiete

Die Beratungsaktivitäten liegen bei allen Themen rund um die Prozessoptimierungen in Krankenhäusern, Pflegeheimen und ambulanten Operationszentren. Darüber hinaus sanieren und restrukturieren wir auch als Organe bis hin zu anspruchsvollen Aufgaben in der vorinsolvenzlichen Krisenbewältigung, Begleitung von Rechtsform- und Trägerwechseln oder Kostensenkungsprogrammen.

Wir sind in der Teilkostenrechnung bzw. in der Deckungsbeitragsrechnung für komplexe klinische Prozesse bzw. Abteilungen zu Hause. Hier haben wir selbst entwickelte Instrumente für Deckungsbeitragsberechnungen entwickelt. Für ausgewählte Indikationsgebiete haben wir für den Routineeinsatz ebenfalls eigene Erlösprognoseinstrumente entwickelt und regelmäßig beim Kunden im Einsatz.


Branchenschwerpunkte

Gesundheitswesen in Deutschland, Österreich und Luxemburg sowie internationale Organisationen im Gesundheitssektor wie bspw. die Europäische Kommission.

Top