Human Ressource Management und Personalberatung | Zwei verschiedene Welten oder Symbiose der Zukunft?

07.03.2019 | verfasst von Roland Netter | Vorstand | GKM-recruitment AG

Die Definition einer Symbiose laut Wikipedia ist: „das Zusammenleben von Lebewesen verschiedener Art zu gegenseitigem Nutzen“ Die Themen sind nicht neu. Fachkräftemangel, gerade auch in Vertrieb und Management – wenn man diese auch als Fachkraft bezeichnen darf – der fortschreitende demografische Wandel und viele wirtschaftliche Umwelteinflüsse beeinflussen den Arbeitsmarkt und zwingen Unternehmen in der Rekrutierung von geeigneten Mitarbeitern, ihre Organisation und Prozesse laufend anzupassen und nach Lösungen zu suchen.


 

Fakt ist, dass heute nach Untersuchungen weit über 60 Prozent der Unternehmen in Europa mit einer Personalberatung zusammenarbeiten. Sehen die Unternehmen den Grund hauptsächlich in der Hilfe zur Personalsuche, so liegt der größere Nutzen einer Zusammenarbeit in der Vernetzung der Personalsuche mit fachlich kompetenter Beratung in den relevanten HR Bereichen, die direkt oder indirekt bei der Mitarbeitereinstellung beteiligt sind. In diesem Bereich besteht seitens der Personalberatungen unbestritten das größte Potenzial.

 

„Die Vielzahl der Personalberatungen heute agiert fast ausschließlich im Feld der reinen Personalsuche“ (Aussage eines DAX-Unternehmens (Kunde) / HR-Managers zur Rolle von Personalberatungen in seinem Unternehmen / Stand: Februar 2019)

 

Um eine neue, erweiterte Dimension der Personalberatung zu definieren, spielt die Qualität bei einer Zusammenarbeit eine sehr bedeutende Rolle. Kriterien wie Branchen- und Firmenkenntnisse, schnelle Reaktion, Kundennähe und Kontinuität in der Betreuung und Zugriff auf alle Tools setzen einen verbindlichen Qualitätsstandard der transparent und gewinnbringend für das Mandanten-Unternehmen ist.

 

Eine umfassendere Betrachtung der Zusammenhänge zeigt, dass das Zusammenspiel zwischen HR Management, Personalberatung und Bewerber in einem komplexen und teils unberechenbaren Umfeld stattfindet, das viel Raum für Abgrenzung und neue Tätigkeitsfelder bzw. Aufgaben für Personalberatungen fordert.

 

Vertrauen, fundierte Fach- und Branchenkenntnisse sowie (Kosten-)Transparenz, innovatives Dienstleistungsportfolio und Einbindung von Kundenressourcen sind einige der entscheidenden Einflussfaktoren, um das vorhandene verborgene Potenzial auf dem heutigen Markt optimal auszuschöpfen.

 

Unser Wissen, unsere Möglichkeiten und Gefühl für Vertrieb und (Vertriebs-Management) bietet einen hohen Nutzen für unsere Mandanten. Lassen sie uns darüber sprechen. Wir würden uns freuen und engagiert mitarbeiten.

 

GKM-recruitment AG / Sales- und Managementpositionen

 

GKM-recruitment ist seit vielen Jahren aktiv im Bereich der Personalberatung und -vermittlung im Umfeld von Vertrieb und Marketing – bei gehobenen Fach- und Managementpositionen. Auf Grund unserer langjährig tätigen Berater und Partner stellen wir dabei unseren Kunden eine hohe Eigenexpertise in diesem Bereich zur Verfügung und verfügen über exzellente Marktkenntnisse, Marktzugänge und auch eine breite Kandidatenbasis an Vertriebsmitarbeitern und Führungskräften.



Newsblog Homepage GKM-recruitment AG
facebook twitter linkedin xing
Die neuesten Artikel im BDU-Fachartikelbereich

Human Ressource Management und Personalberatung | Zwei verschiedene Welten oder Symbiose der Zukunft?

Die Definition einer Symbiose laut Wikipedia ist: „das Zusammenleben von Lebewesen verschiedener Art zu gegenseitigem Nutzen“ Die Themen sind nicht neu. Fachkräftemangel, gerade auch in Vertrieb und Management – wenn man diese auch als Fachkraft bezeichnen darf – der fortschreitende demografische Wandel und viele wirtschaftliche Umwelteinflüsse beeinflussen den Arbeitsmarkt und zwingen Unternehmen in der Rekrutierung von geeigneten Mitarbeitern, ihre Organisation und Prozesse laufend anzupassen und nach Lösungen zu suchen.

[07.03.2019 | verfasst von Roland Netter | Vorstand | GKM-recruitment AG]

Unternehmensnachfolge im Jahr 2028 - ein Käufermarkt

Eine Unternehmensübergabe muss sehr sorgfältig vorbereitet werden. Der demografische Wandel wird die Lücke zwischen übertragungswilligen Unternehmerinnen und Unternehmern sowie möglichen Interessentinnen und Interessenten an der Fortführung der, zum Teil seit Generationen bestehenden, Unternehmen größer werden lassen.

[07.02.2019 | verfasst von Johannes Wolters | Inhaber | K.E.R.N. - die Nachfolgespezialisten]

Der Umgang mit Widerständen im Zeitalter digitaler Transformation

Bei der Einführung von Neuerungen, in Veränderungsmaßnahmen und in Transformationsprojekten, z. B. im Rahmen der Digitalisierung, sind die verantwortlichen Entscheider und Change-Berater immer wieder mit Widerstandsreaktionen konfrontiert. Und das, obwohl die Top-Führungskräfte und andere Keyplayer viel Energie in eine transparente Kommunikation und das Aufsetzen von Maßnahmen zur Bewältigung der Veränderung investiert haben.  

[04.02.2019 | verfasst von Hans-Werner Bormann | Geschäftsführender Gesellschafter | WSFB Beratergruppe Wiesbaden]
Service
penzil
Sie sind Mitglied und möchten auch einen Artikel einstellen?
Ich möchte einen eingestellten Artikel löschen.
penzil
Top