Pressemitteilungen
E-Scooter: Nur Freizeit-Spaß oder echte Trendwende?
03.09.2019 - Eine zunehmende Unfallgefährdung sowie die unsachgemäße Nutzung von E-Scootern beherrschen zurzeit die Diskussion um die neuen Sharing-Angebote in deutschen Städten. Eine Online-Befragung des Bundesverbandes Deutscher Unternehmensberater (BDU) mit dem Titel „Aktueller Nutzen und Potenziale von E-Scootern“, an der im Juni/Juli 2019 knapp 300 Befragte teilgenommen haben, zeigt, dass das neue Angebot aber im Hinblick auf notwendige Gesamtkonzepte zur künftigen Mobilität einige Potenziale besitzt. Der Spaßfaktor der elektrobetriebenen Roller wird zwar von den Nutzern aktuell noch besonders geschätzt. Aber auch der praktische Nutzen als Shuttle zum Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) sowie auf dem Weg zum Arbeitsplatz steht hoch im Kurs.
Pressemitteilung herunterladen
Digitale Führungskompetenzen sind der Schlüssel für die künftige Wert- und Leistungssteigerung von Unternehmen
29.08.2019 - Auch wenn die deutsche Wirtschaft zurzeit eine konjunkturelle Delle durchläuft: Vor allem durch die Digitalisierung ergeben sich für die Unternehmen in den nächsten Jahren große Potenziale zur Wert- und Performancesteigerung. Den Unternehmensbereichen Unternehmensführung, Personalwesen und Informationstechnologie (IT) kommt dabei aus Sicht von Unternehmensberatern eine besonders hohe Bedeutung zu. So wird zum Beispiel die zentrale Aufgabe einer erfolgreichen Unternehmensführung darin bestehen, die schnellen Veränderungen durch die Digitalisierung mit neuen, agilen Führungsstilen zu managen.
Pressemitteilung herunterladen
Konjunktur: Auch im Consulting-Geschäft stottert der Motor
04.07.2019 - Sanierungsberater wieder stärker gefragt Die Wirtschaftskonjunktur in Deutschland schwächelt immer mehr, zentrale Branchen wie der Maschinenbau melden eine deutlich zurückgehende Auftragssituation. Die aktuellen Ergebnisse der Geschäftsklima-Befragung, die der Bundesverband Deutscher Unternehmensberater (BDU) vierteljährlich durchführt, bestätigen diesen gesamtwirtschaftlichen Trend. Der Geschäftsklimaindex für die Consultingwirtschaft ist im 2. Quartal 2019 von 102,3 Punkten auf 98,7 Punkte gefallen. Dies ist der niedrigste Wert seit drei Jahren. BDU-Präsident Ralf Strehlau: „Als Consultants merken wir mit als erste der wirtschaftsnahen Dienstleister, wie es um die aktuelle Situation und die Geschäftsaussichten unserer Kunden steht."
Pressemitteilung herunterladen
Studie: Personalberater platzieren mehr Frauen und digitale Kandidaten
22.05.2019 - Die deutschen Personalberater haben bei ihren Kunden aus Wirtschaft und Verwaltung im Jahr 2018 mehr Frauen und Kandidaten für digitale Positionen als im Vorjahr präsentiert und auch platziert. Der Anteil weiblicher Kandidaten bei der finalen Platzierung in den Such- und Auswahlprojekten stieg auf 27,5 Prozent (Anteil 2017: 26 %). Der Anteil von Kandidaten mit direktem digitalen Bezug – zum Beispiel Chief Digital Officer (CDO) – legte auf 13,5 Prozent zu. (Anteil: 2017: 11 %). Der Umsatz der Personalberatungsbranche ist im Jahr 2018 um 7,5 Prozent auf insgesamt 2,36 Milliarden Euro gestiegen.
Pressemitteilung herunterladen
Deutscher Personalberatertag I 22. Mai 2019 - Digitale Instrumente spielen im Recruiting eine immer wichtigere Rolle
18.04.2019 - Das Angebot von digitalen Instrumenten für den Einsatz im Recruiting wächst enorm schnell. Die Verantwortlichen für die Suche, Auswahl und Gewinnung von neuen Mitarbeitern stehen damit einerseits permanent vor der Aufgabe, den Überblick zu bewahren und andererseits ihren eigenen Recruiting-Methodenkasten zukunftsorientiert weiterzuentwickeln. Das trifft vor allem auch für Personalberater zu. Der diesjährige Deutsche Personalberatertag, der sich nicht zuletzt als Austauschplattform für Personalberater und HR-Experten aus den Unternehmen versteht, hat sich daher zum Ziel gesetzt, besonders fachliche Impulse für die aktuelle und künftige Recruiting-Praxis im Hinblick auf die Auswirkungen durch den digitalen Wandel zu liefern.
Pressemitteilung herunterladen
Auftraggeber aus dem Öffentlichen Sektor suchen weiterhin die Unterstützung von Unternehmensberatern bei den digitalen Veränderungen
17.04.2019 - Die Auftraggeber aus Ministerien, Kommunalverwaltungen oder öffentlich-rechtlichen Organisationen suchen weiterhin die Unterstützung von Unternehmensberatern bei Strategie-, Organisations- und Personalthemen. Ganz oben auf der Agenda stehen zurzeit Projekte mit Digitalisierungshintergrund. Der Umsatzanteil von Beratungsleistungen für den Öffentlichen Sektor am Gesamtumsatz der Unternehmensberatungsbranche ist in Deutschland in den Jahren 2017 und 2018 mit 9,3 Prozent gleich geblieben.
Pressemitteilung herunterladen
Unternehmensberater planen auch 2019 mit deutlichem Umsatzplus
14.03.2019 - Der Umsatz der Consultingbranche ist 2018 um 7,3 Prozent auf insgesamt 33,8 Milliarden Euro gestiegen. Auch für das angelaufene Jahr 2019 bleiben die deutschen Unternehmensberater zuversichtlich. Diese Ergebnisse auf Grundlage der Branchenstudie „Facts & Figures zum Beratermarkt 2019“ hat der Bundesverband Deutscher Unternehmensberater (BDU) heute im Rahmen einer Pressekonferenz vorgestellt.
Pressemitteilung herunterladen
Neue Beraterdatenbank gestartet: Bei der Auswahl von Unternehmens- und Personalberatern die große Breite des Wettbewerbs nutzen
26.02.2019 - Der Bundesverband Deutscher Unternehmensberater (BDU) hat seine Beraterdatenbank mit aktueller Technik und Suchlogik ausgestattet und online gestartet. Unternehmen oder Organisationen aus Wirtschaft, Industrie und Verwaltung können sich in einer Vorauswahl geeignete Consultingfirmen zusammenstellen und die spätere Entscheidung für die Zusammenarbeit mit einem externen Experten so effizient vorbereiten.
Pressemitteilung herunterladen
Stundensätze von Unternehmensberatern liegen bei Beratungsprojekten im Öffentlichen Sektor zwischen 100 und 190 Euro
12.02.2019 - Übliche Stundensätze für Unternehmensberater im Öffentlichen Sektor liegen zwischen 100 bis 190 Euro. Wird die Beratungstätigkeit – wie oft in der Branche üblich – in Tagessätzen bzw. Personentagen abgerechnet, fallen entsprechend Kosten in Höhe von 800 – 1.500 Euro an. Grundsätzlich lässt sich sagen, dass die Honorare im Öffentlichen Sektor niedriger als in der Privatwirtschaft liegen.
Pressemitteilung herunterladen
Konstant über Jahre: Knapp jeden zehnten Euro verdienen deutsche Unternehmensberater durch Projektarbeit im Öffentlichen Sektor
31.01.2019 - Der Anteil am Gesamtumsatz der Unternehmensberatungsbranche, der auf Beratungsleistungen für den Öffentlichen Sektor in Deutschland entfällt, hat in den vergangenen zehn Jahren konstant zwischen neun und zehn Prozent gelegen. Rund 90 Prozent des Consultingumsatzes werden klassischerweise durch Projektarbeit bei Kunden aus Industrieunternehmen oder Dienstleistungsfirmen erwirtschaftet.
Pressemitteilung herunterladen
Umsatzanteile von Unternehmensberatungsleistungen im Öffentlichen Sektor sind international deutlich höher als in Deutschland
24.01.2019 - Die Nachfrage nach Unterstützung durch Unternehmensberater für den Öffentlichen Sektor fällt im internationalen Vergleich oft deutlich höher aus als in Deutschland. Hier zu Lande lag der prozentuale Umsatzanteil am Branchengesamtumsatz von 31,5 Milliarden Euro zuletzt bei 9,3 Prozent (Quelle: Facts & Figures zum Beratermarkt 2018).
Pressemitteilung herunterladen
Top