In Memory Analytics und Compliance: Innovation trifft Regulatorik

22.07.2015 | verfasst von Martin Stolberg | Director Banking | Sopra Steria Consulting

In Zeiten von Big Data spielt die schnelle Auswertung von Daten eine immer wichtigere Rolle. Mit In-Memory-Technologien lassen sich in vielen Bereichen Analysen schneller und gezielter durchführen – auch für die Compliance-Themenbereiche wie Betrug und Geldwäsche. Um Schäden fernzuhalten, müssen Unternehmen Massendaten schnell und zielgerichtet auswerten können. Das ist Grund genug, um existierende Paradigmen in der Sicherheitsarchitektur zu überdenken.


Die Unternehmensverantwortlichen für Informationssicherheit, Risiken und Compliance haben naturgemäß unterschiedliche Sichtweisen auf Gefahren, die auf den Umfang ihrer Aufgabenbereiche und mithin ihrer unterschiedlichen persönlichen Haftung zurückzuführen ist. Allen gemein ist jedoch die Datensicht: Im Falle von externem Betrug und strafbaren Handlungen geht es immer auch um Kunden-, Transaktions-, Produkt- und Authentifizierungsdaten. Um innerhalb von Unternehmen parallele Logiken in der Prävention zu verhindern, braucht es eine konsistente Risikoanalyse, synchronisierte Präventions- und Kontrollmaßnahmen und – mit am wichtigsten – die Möglichkeit, Handlungsmuster von Betrügern schnell zu erkennen und zu bewerten.



Weiterlesen
facebook twitter linkedin xing
Die neuesten Artikel im BDU-Fachartikelbereich

Ist das Geschäftsmodell durch Substitute und neue Marktteilnehmer in Gefahr?

Executive Search Berater (m/w/d) haben als sogenannte "Gatekeeper" in Bezug auf Klienten und Kandidaten einen beträchtlichen Einfluss auf die Besetzung zentraler Führungspositionen in Unternehmen und Organisationen. Im Rahmen der zunehmenden Globalisierung ist das Geschäftsfeld der strukturierten Suche und Besetzung von Führungspositionen in den letzten Dekaden international gewachsen und konnte in allen industrialisierten Ländern an Bedeutung gewinnen. Mit dem Einsetzen der digitalen Veränderungen, dem Wandel von Business Networks zu Recruiting Plattformen stellt sich die Frage nach der zukünftigen Relevanz dieses Segments der Personalberatung.

[18.11.2019 | verfasst von Andreas Biesinger| Biesinger Management Consulting]

Fehler von Führungskräften bei der Personalführung

Bei allen Managementaufgaben ist die Personalführung ein wesentlicher Bestandteil der Aufgaben von Führungskräften. Managementfehler können mitunter gravierend sein und sogar den Fortbestand einer Firma gefährden. Wenn sich Fehler im Management häufen, kann dies schnell zu Demotivation der Mitarbeiter, zu Unzufriedenheit und schlechtem Betriebsklima führen. Ich zeige Ihnen hier einige Punkte auf, die oft falsch gemacht und am besten vermieden werden sollten.  

[08.10.2019 | verfasst von Lutz Braun| BF Scale Consulting GmbH]

Sichtbarkeit ist für Unternehmen erfolgsentscheidend

Bert Klingsporn, Experte für den digitalen Wandel in Marketing und Vertrieb, erläutert im Gespräch mit Andrea Przyklenk, weshalb Sichtbarkeit für jedes Unternehmen zu einem entscheidenden Erfolgskriterium wird.

[13.09.2019 | verfasst von Bert Klingsporn | Certified Management Consultant (CMC/BDU) | Digital Strategy & Transformation]
Service
penzil
Sie sind Mitglied und möchten auch einen Artikel einstellen?
Ich möchte einen eingestellten Artikel löschen.
penzil
Top