So wird die IT-Abteilung zukunftsfähig

12.05.2017 | verfasst von Frank M. Scheelen | Vorstandsvorsitzender | SCHEELEN® AG
So wird die IT-Abteilung zukunftsfähig

In Sachen Digitalisierung nehmen IT-Abteilungen eine Schlüsselrolle im Unternehmen ein – und das nicht  mehr nur in technischer Hinsicht: Kernaufgabe der IT-Leiter ist es heute und in Zukunft, Prozesse voranzutreiben, um innovative Geschäftsmodelle im Unternehmen etablieren zu können. Welche neuen Fähigkeiten werden hierfür von Ihnen gefordert? Welches sind die wichtigsten Kompetenzen?


Wie gelingt es Unternehmen, sich zu digitalisieren? Und wie müssen insbesondere die IT-Abteilungen sich neu ausrichten, um für die Entwicklungen in Richtung Industrie 4.0 gut aufgestellt zu sein? Mit diesen Fragen sind auf IT-Solution spezialisierte Beratungsunternehmen heutzutage stark beschäftigt. Dabei wird immer deutlicher: Die Grenzen der Digitalisierung sind nicht systemtechnisch sondern menschlich bedingt. Denn die Herausforderung für die Mitarbeiter in den IT-Abteilungen liegt zunächst darin, den mit der Digitalisierung entstehenden Wandel anzunehmen und die eigene Rolle im Unternehmen neu zu definieren. So müssen IT‘ler sich heute viel mehr an den Prozessen ausrichten – im Gegensatz zu früher, wo ihre Aufgaben in erster Linie technisch orientiert waren. Sie müssen quasi zum Prozess-Leader im Unternehmen werden, um neue innovative Geschäftsmodelle umsetzen zu können und somit auf dem Markt wettbewerbsfähig zu bleiben.



Weiterlesen
facebook twitter linkedin xing
Die neuesten Artikel im BDU-Fachartikelbereich

Anforderungsprofil auf dem Prüfstand: „Unternehmerische Persönlichkeit gesucht“

In immer mehr Stellenanzeigen für Fach- und Führungskräfte taucht in jüngster Zeit vermehrt ein neues Buzzword im   Anforderungsprofil auf. Zunehmend werden Manager und Experten gesucht, die eine „unternehmerische Persönlichkeit“ oder „unternehmerisches Handeln“ mitbringen. Klingt schick – aber was heißt das eigentlich genau? Was erwarten die Firmen wirklich? Wie „unternehmerisch“ soll und darf der Mitarbeiter im Kontext der neuen Stelle tatsächlich handeln?

[07.05.2018 | verfasst von Roland Netter | Vorstand | GKM-recruitment AG]

Braucht es zur Einführung von "New Work" eigentlich Change Management?

[02.05.2018 | verfasst von Hans-Werner Bormann (WSFB-Beratergruppe) | Andrea Maurer-Schlangen (CMMaurer GmbH)| ]

Keine Toleranz bei Wirtschaftskriminalität

Die Große Koalition ("GroKo") verfolgt das Ziel, Wirtschaftskriminalität wirksam zu verfolgen und angemessen zu ahnden. Zur Erreichung dieser Ziele will die GroKo die Unternehmenssanktionen neu regeln.

[09.04.2018 | verfasst von Alexander Wagner | Partner | Baker Tilly]
Service
penzil
Sie sind Mitglied und möchten auch einen Artikel einstellen?
Ich möchte einen eingestellten Artikel löschen.
penzil
Top