Die moderne Welt der Finanzierung - Die Finanzierungsplattformen

09.12.2015 | verfasst von Ulrich Bendel | Geschäftsführender Gesellschafter | Mühl - Christ - Partner Management Consulting GmbH

 

Auch im Finanzbereich bekommen traditionelle Dienstleister durch die moderne Technologie Konkurrenz. Startups und junge Unternehmen versuchen, etablierten Wettbewerbern Marktanteile abzunehmen. Die neuen Anbieter von Vergleichs- bzw. Vermittlungsportalen oder Crowdlending betreiben ihr Geschäft typischerweise ohne Banklizenz. Die Anbieter selbst verleihen kein Geld und finanzieren auch keine Projekte. Sie vermitteln zwischen KMUs mit Finanzierungsbedarf und passenden Finanzinstituten. Beim Crowdlending leihen Privatleute den Unternehmen Geld (peer-2-peer lending, P2PL).


Eines ist klar: ohne aussagefähige Unterlagen und Auswertungen als Grundlage für eine Bonitätsprüfung geht es nicht. Ihre Unternehmens-, Finanzierungs- und Projektdaten müssen sauber aufbereitet sein; Sie müssen Ihr Anliegen ausführlich erläutern. Die Jahresabschlüsse der letzten beiden Jahre und eine aktuelle betriebswirtschaftliche Auswertung mit Summen- und Saldenliste müssen vorgelegt werden (Einnahmen-/Überschuss-Rechnungen genügen nicht). Auch auf Sicherheiten wird nicht verzichtet: meistens werden Bürgschaften der Gesellschafter/Geschäftsführer vorausgesetzt. Aber: Sie müssen nicht zu verschiedenen Banken gehen, sondern (im Idealfall) kommen die Banken zu Ihnen. Es gibt zahlreiche Finanzierungsplattformen wie zum Beispiel Finpoint, Compeon, Fintura und Funding Circle.  Funding Circle vergibt gemäß eigenen Angaben mehr als 50 Firmenkredite im Monat.

 

Funding Circle ist Großbritanniens größter Online-Marktplatz für Firmenkredite. Ende Oktober 2015 hat Funding Circle den deutschen Konkurrenten Zencap übernommen und damit sein Geschäft auf fünf Länder (Großbritannien, USA, Deutschland, Spanien, Niederlande) ausgeweitet. Um über Funding Circle einen Kredit beantragen zu können, müssen Unternehmen mindestens zwei Jahre alt sein und einen Mindestumsatz von 100.000 EUR erwirtschaften. Der Antragsprozess ist kurz und einfach, er dauert angabegemäß nur wenige Minuten. Die Kreditentscheidung erfolgt innerhalb von 48 Stunden. Funding Circle prüft den Kreditantrag und stuft daraufhin das Projekt in Bonitätsklassen von A+ bis C-.

 

Mit dem Account bei Funding Circle können Sie Ihr eigenes Mittelstandsportfolio aufbauen. Dazu suchen Sie sich über den Kreditmarktplatz einzelne Unternehmen aus, in die Sie investieren möchten. Anschließend legen Sie Ihren Anlagebetrag fest und erhalten eine genaue Übersicht der Renditen und Rückzahlungen, die Sie von Ihrem Portfolio erwarten können. Kommt die Finanzierung des Kredits zustande, erhalten Sie etwa einen Monat später die erste Rückzahlung.

 

  



PDF lesen
facebook twitter linkedin xing
Die neuesten Artikel im BDU-Fachartikelbereich

Unternehmenstransaktionen - Der Wert einer nachhaltigen Verhandlung

Wer ein Unternehmen kaufen oder verkaufen möchte, wird früher oder später am Verhandlungstisch mit Interessenten sitzen. Die Parteien, die sich an einem dieser Szenarios beteiligen, sind naturgemäß Unternehmer, angehende Unternehmer – beispielsweise im Fall von Management Buy-In Kandidaten - oder/und Berater. Alles Menschentypen, die es gewohnt sind, ihre Positionen zu vertreten und zu verteidigen. Da kommt es erfahrungsgemäß schnell zu Konfrontationen und Konflikten.

[12.10.2018 | verfasst von André Achtermeier | Geschäftsführender Gesellschafter | K.E.R.N. - Die Nachfolgespezialisten]

Generation Z - Die neue Herausforderung in der Rekrutierung von Talenten und Fachkräften.

Die Berufswelt unterliegt einem ständigen Generationenwandel. Derzeit befindet sich die Generation Z in der Phase des Berufseinstiegs, was neue Anforderungen an die Rekrutierung von Fach- und Führungskräften stellt. Denn die Generation Z ist die erste, die vollumfänglich mit der Digitalisierung aufgewachsen ist und deshalb ein neues Kommunikations- und Konsumverhalten aufweist. Zwei Studierende der Fachhochschule Nordwestschweiz, FHNW Basel, haben sich im Rahmen einer von der HCCM AG unterstützten Bachelor-Thesis mit dem Thema auseinandergesetzt. Die Bachelor-Thesis von Yasmine Herzog und von Philipp Fuchs wurde mit dem Prädikat „sehr gut“ ausgezeichnet. 

[24.09.2018 | verfasst von Charles Jean Quensel | Geschäftsführer und Inhaber | HCCM® AG]

Strukturierter Arbeitsschutz ist ein Erfolgsfaktor für jedes Unternehmen

Unternehmen stecken häufig viel Zeit und Geld in Maßnahmen des Sicherheits- und Gesundheitsschutzes. Diverse Forschungsarbeiten bestätigen den Return on Investment. Wer systematisch vorgeht und bestehende Abläufe hinterfragt, kann die Wertschöpfung steigern.

[17.09.2018 | verfasst von Dr. Hartmut H. Frenzel | Inhaber | Dr. Hartmut Frenzel - Nachhaltig.Exzellent.Beraten]
Service
penzil
Sie sind Mitglied und möchten auch einen Artikel einstellen?
Ich möchte einen eingestellten Artikel löschen.
penzil
Top