HR goes global - Erfolgsfaktoren für die Implementierung von Global Business Services (GBS)

28.06.2016 | verfasst von Autorengruppe| Deloitte

Die zentrale Bündelung von transaktionalen und administrativen Aufgaben in Form einer Shared-Service-Center-Organisation (SSC) gehört bereits seit über 30 Jahren zu den anhaltenden Personaltrends. Viele Unternehmen sind dem HR-SSC-Trend gefolgt und befinden sich nun auf der Reise zu sogenannten Global Business Services (GBS). GBS-Organisationen sind hochentwickelte Dienstleistungsunternehmen, die wegen ihrer multifunktionalen und globalen Ausrichtung enorme Vorteile bieten. Im Folgenden stellen unsere Autoren die neuesten Entwicklungen im Bereich der HR Global Business Services vor und geben anhand von Praxisbeispielen Tipps für die langfristig erfolgreiche Implementierung


Verfasst von: Matthias Thalmann (Partner), Sascha Brockmann (Manager), Anika Ahrenhold (Senior Consultant) und Alexander Kuhnigk (Senior Consultant)

 

Seit dem letzten Jahrzehnt treten mehr und mehr multifunktionale SSCs in den Vordergrund. In dieser Organisationsform werden zwei oder mehrere Geschäftsfunktionen regional gebündelt und durch einen regionalen SSC-Leiter gesteuert. Dies führt einerseits zu einer erhöhten Flexibilität und schafft andererseits durch eine direkte Berichtslinie zum CLevel – meist dem Chief Operating Officer (COO) – eine enge
Abstimmung mit dem Business. Heute haben Global Business Services (GBS) den Einzug in internationale Unternehmen gefunden. Diese bauen auf dem Prinzip der multifunktionalen SSC auf, schaffen jedoch durch den Einsatz globaler GBS-Leiter mit ganzheitlicher Prozessverantwortung eine globale und cross-funktionale Standardisierung von Dienstleistungen, Prozessen und Systemen. Merkmale und Impulse für Global Business Services Der Begriff Global Business Services wird oftmals als Synonym für multifunktionale Shared Services verwendet, die global ausgerichtet sind. Diese Definition greift allerdings zu kurz. Denn GBS im höchsten Reifegrad beinhalten weitaus mehr Merkmale...



Weiterlesen
facebook twitter linkedin xing
Die neuesten Artikel im BDU-Fachartikelbereich

Unternehmensnachfolge im Jahr 2028 - ein Käufermarkt

Eine Unternehmensübergabe muss sehr sorgfältig vorbereitet werden. Der demografische Wandel wird die Lücke zwischen übertragungswilligen Unternehmerinnen und Unternehmern sowie möglichen Interessentinnen und Interessenten an der Fortführung der, zum Teil seit Generationen bestehenden, Unternehmen größer werden lassen.

[07.02.2019 | verfasst von Johannes Wolters | Inhaber | K.E.R.N. - die Nachfolgespezialisten]

Der Umgang mit Widerständen im Zeitalter digitaler Transformation

Bei der Einführung von Neuerungen, in Veränderungsmaßnahmen und in Transformationsprojekten, z. B. im Rahmen der Digitalisierung, sind die verantwortlichen Entscheider und Change-Berater immer wieder mit Widerstandsreaktionen konfrontiert. Und das, obwohl die Top-Führungskräfte und andere Keyplayer viel Energie in eine transparente Kommunikation und das Aufsetzen von Maßnahmen zur Bewältigung der Veränderung investiert haben.  

[04.02.2019 | verfasst von Hans-Werner Bormann | Geschäftsführender Gesellschafter | WSFB Beratergruppe Wiesbaden]

Integrationsmanagement - der Schlüssel zum wirtschaftlichen Erfolg

Ein Unternehmenskauf hat immer zum Ziel, einen möglichst schnellen Return-on-Investment für den Übernehmenden zu erwirtschaften. Das geschieht zum einen durch Hebung von Synergieeffekten, zum anderen durch den Zukauf von Know-how – auch in Form von Fach- und Führungskräften. Das klingt einfach, die Realität zeigt aber, dass nur ein Bruchteil der Projekte das geplante Ziel erreichen. Unterschiedliche Organisationen und Strukturen müssen zusammengeführt werden und unterschiedliche Wertesysteme analysiert und integriert werden. Das ist eine äußerst komplexe Aufgabe und muss zusätzlich zum Tagesgeschäft bewältigt werden. Essentiell ist deshalb, ein funktionierendes Integrationsmanagement aufzusetzen.

[21.01.2019 | verfasst von Petra Fischer | Partnerin | K.E.R.N Unternehmensnachfolge]
Service
penzil
Sie sind Mitglied und möchten auch einen Artikel einstellen?
Ich möchte einen eingestellten Artikel löschen.
penzil
Top