Die Komplexität im Griff - Strategische Initiativen und Programme als Führungsinstrument nutzen und sicher navigieren

19.07.2015 | verfasst von Ralf Strehlau | Partner und Geschäftsführer | ANXO Management Consulting

Im Grunde genommen kann keine Organisation auf Ergebnissicherungsprogramme, Change-Programme oder Wachstumsinitiativen verzichten. Nicht selten werden gerade in größeren oder stärker diversifizierten Unternehmen – aber auch im Mittelstand – schnell 20 bis 30 oder sogar weitaus mehr Initiativen gleichzeitig vorangetrieben. Dabei kommt es im Laufe der Zeit nicht selten zu einer sogenannten „Programmmüdigkeit“ und im schlimmsten Fall zur kompletten Überforderung der Organisation mit weitreichenden Folgen für die Gesamtperformance.


Unserer Meinung nach gibt es aber vier substanzielle Gründe, warum Unternehmen heutzutage nicht auf strategische Initiativen und Programme verzichten können – im Gegenteil, Unternehmen sollten dies aktiv als Führungsinstrument nutzen:

 

  • Methodik der Strategieimplementierung
  • Zentrales Instrument wertorientierter Unternehmensführung
  • Systematische Überführung unternehmerischer Impulse aus der Organisation für die Strategieentwicklung
  • Wichtiges Instrument zur Einbindung, Ausbildung und Motivation von Führungskräften

 

Damit lautet die entscheidende Frage: Ist der erhebliche Aufwand, der mit Initiativen und Programmen verbunden ist tatsächlich durch eine entsprechende Performanceverbesserung gerechtfertigt? Das Top-Management hat dabei die zentrale Herausforderung zu meistern, mit Hilfe des Projektportfolio-Managements das Geschäftspotenzial möglichst zu 100% auszuschöpfen (Effektivität):

 

  • Optimiertes Projektportfolio bzgl. strategischem und wirtschaftlichem Nutzen
  • Optimierte Auslastung der internen Ressourcen
  • Hohe Transparenz in der unternehmensweiten Projektlandschaft
  • Konsistente Entscheidungsbasis für das gesamte Management

 

Wie sieht es in der Realität häufig aus? Wir haben in unserer bereits über 10-jährigen Firmengeschichte diverse Initiativen begleitet bzw. aktiv mitgestaltet und gesteuert. Dabei fällt uns immer wieder auf, dass häufig die gleichen Fehler gemacht werden: angefangen von der fehlenden Strategieanbindung, über zu viele parallel laufende und alle auf „Prio 1“ eingestufte Projekte sowie „Lieblingsprojekte“ und adhoc-Anweisungen, bis hin zum fehlenden Gesamtüberblick und Konsens.



Weiterlesen
facebook twitter linkedin xing
Die neuesten Artikel im BDU-Fachartikelbereich

Arbeitgeberattraktivität: Ein guter Kandidat ist ein Gewinn und kein Bittsteller

Wie können sich mittelständisch geprägte Brauereien im Wettbewerb um Leistungsträger mit Leidenschaft für ihre Brauerei und Engagement im Recruitingprozess erfolgreich durchsetzen? Dafür ist eine besondere Arbeitgeberattraktivität und ein gut organisierter Recruiting- und Onboardingprozess von Bedeutung.

[02.07.2020 | verfasst von Dr. Josef Pschorr | MPW Executive Search]

Unternehmensplanung in COVID-19-Zeiten - Mehr Planungssicherheit in einem unsicheren Umfeld

Bereits in der Finanzkrise 2007 / 2008 und der anschließenden Euro-Krise haben viele Unter­nehmen festgestellt, dass starre Unterneh­mensplanungen mit mehrjährigen Planungs­zeiträumen kein adäquates Mittel sind, um mit den Herausforderungen einer solchen Krise umzugehen. Noch mehr gilt dies nun für die Zeit, während der wir mit der Corona-Virus-Pandemie und COVID-19 leben müssen.

[02.06.2020 | verfasst von Ralph P. Obersteiner | Inhaber | MACRO Unternehmensberatung]

Führen im Angesicht radikalen Wandels - Anforderungen an Führungskräfte in Zeiten von Corona ... und danach

Die Corona-Pandemie stellt Unternehmen vor Herausforderungen bisher unvorstellbaren Ausmaßes. Organisationsverantwortliche stehen vor Aufgaben und Entscheidungen, auf die sie kein Studium, keine Ausbildung und kein Seminar hat vorbereiten können. Der vorliegende Beitrag soll Sie als Führungskraft in Ihrem Handeln unterstützen und Mut für die aktuelle Situation und für die Zeit danach machen.

[28.04.2020 | verfasst von Autorenteam | BDU-Fachverband Change Management]
Service
penzil
Sie sind Mitglied und möchten auch einen Artikel einstellen?
Ich möchte einen eingestellten Artikel löschen.
penzil
Top