Personalberatung der Zukunft: Die Manufaktur digitalisiert sich mit Augenmaß

verfasst von Wolfram Tröger | Vorstand und Gesellschafter, Vorsitzender des BDU-Fachverbands Personalberatung | Tröger & Cie. Aktiengesellschaft

Die bereits fortgeschritten digitalisierten Geschäftsmodelle von Personalvermittlern und Lebenslauf-Händlern wecken die Neugierde und eine Nachfrage nach diesen Angeboten, die oft durch geschicktes Marketing fehlende Beratungsinhalte überspielen.


Potentielle Auftraggeber-Unternehmen haben zunehmend Schwierigkeiten, die angebotenen Dienstleistungen zu verstehen und die tatsächlichen Inhalte einer (Beratungs-)Leistung auf Qualität und Nachhaltigkeitzu überprüfen. Jeder Praxistest kann da schnell zur schmerzhaften Erfahrung werden. Demgegenüber wirkt die Manufaktur  Personalberatung, die handverlesene Zielpersonen für unsere Mandanten auswählt,  motiviert  und gewinnt, auf den ersten Blick und bei oberflächlicher Betrachtung geradezu „old fashioned“. Dass weder diese Zuordnung negativ sein muss, noch die Mehrzahl der qualifizierten Personalberatungen
„hinter  dem Mond“ leben, ist ein wesentlicher Schwerpunkt der zu leistenden Kommunikation mit unseren potenziellen Kunden.



Weiterlesen
Die neuesten Artikel im BDU-Fachartikelbereich

Krisensicher durch resiliente Führungskräfte

Krisen stellen Unternehmen vor besondere Herausforderungen. In kritischen Phasen entscheidet die Resilienz über Scheitern oder Weiterentwicklung. Nur wer frühzeitig in resiliente Führung investiert, sichert nachhaltig den Unternehmenserfolg.

[verfasst von Dr. Dirk Wölwer Geschäftsführer | dr. gawlitta (BDU) GmbH]

Unternehmensbewertung und -transaktionen unter anhaltenden COVID-19- und Krisenbedingungen

Krisen führen zu besonderen Herausforderungen in der Unternehmensplanung und stellen eine Herausforderung für Bewertungspraktiker dar. Unsicherheiten sind vornehmlich im Rahmen der Umsatzplanung zu berücksichtigen. Dabei helfen Szenarien zur Planung zukünftiger Zahlungsströme, denn Unsicherheit und steigende Zinsen erhöhen mittelfristig den Kapitalisierungsfaktor. In der Konsequenz werden sich geringere Unternehmenswerte einstellen.

[verfasst von Stefan Butz Geschäftsführender Gesellschafter | Butz Consult GmbH ]

Die Zukunft der Möbelbranche

Die Möbelindustrie gilt als Gewinner der Corona-Krise. Dennoch trifft auch diese Branche zu erwartende Personalausfälle. Doch wie kann sich die Möbelbranche für die Zukunft rüsten?

[verfasst von Dr. Dirk Wölwer Geschäftsführer | dr. gawlitta (BDU) GmbH]
Service
penzil
Sie sind Mitglied und möchten auch einen Artikel einstellen?
Ich möchte einen eingestellten Artikel löschen.
penzil
Top