Technik und Betriebswirtschaft: Gemeinsames Spiel zum Erfolg

30.03.2016 | verfasst von André Völker | Berater | Concept AG

In Restrukturierungssituationen kommt es auf schnelles, zielgerichtetes Handeln an. Und darauf, die Krisensituation umfassend zu bewältigen. Meist reichen die internen Kapazitäten eines Unternehmens nicht aus – oder die Banken drängen darauf, externe Berater zu konsultieren. Hier kann die Auswahl des Beraters erfolgsentscheidend sein. Ein Beispiel aus der Praxis.


Im hier skizzierten Fall handelt es sich um eine mittelständische Unternehmensgruppe mit Automotive-Bezug. Eine Kernfirma der Gruppe liefert unter anderem technologisch komplexe Komponenten an deutsche Premium-Hersteller. Immer wieder führten die sehr anspruchsvollen Spezifikationen der OEMs zu hohen Ausschussraten bei Serienbeginn. Hinzu kam die Notwendigkeit der Vorfinanzierung hoher Beträge für Maschinen und Materialien zur Bewältigung des Serienanlaufs (Ramp Up). Drittens schließlich fanden innerhalb der Gruppe, historisch bedingt, teilweise unrentable & cash-verzehrende Randaktivitäten außerhalb des Kerngeschäftes statt.

 

Bei der Krisenbewältigung war zunächst klassisches kaufmännisches Know-how gefragt. Der erste Schritt bestand darin, Transparenz herzustellen. Zur Prüfung der Zahlungsfähigkeit wurde der Liquiditätsstatus ermittelt sowie ein Liquiditätsplan erstellt. Die bereits drohende Insolvenz konnte durch ein Bündel von Sofortmaßnahmen abgewendet werden: Verkürzte Zahlungsziele und vorgezogene Zahlungen bei Kunden; Stundungsvereinbarungen und verlängerte Zahlungsziele bei Lieferanten.
Ein von den Banken gefordertes Sanierungskonzept wurde erstellt und gleichzeitig umfangreiche Maßnahmen zur Entlastung des operativen Cash-flow umgesetzt. Gemeinsam mit den Mitarbeitern verhandelten die externen Berater erfolgreich einen Sanierungsvertrag mit einem Großkunden. Ferner trennte man sich von den verlustbringenden Randaktivitäten der Gruppe. Insbesondere in Produktion, Logistik und Einkauf konnten erhebliche Einsparungen erzielt werden, die einen großen Beitrag zur nachhaltigen Stabilisierung der Lage leisteten. 

 

Spätestens hier schlug die Stunde der Technik...



Weiterlesen
facebook twitter linkedin xing
Die neuesten Artikel im BDU-Fachartikelbereich

Führung braucht emotionale Reife

Emotionale Intelligenz ist entscheidend für Führungserfolg. Bei der Führungskräfte-Entwicklung muss der EQ der jeweiligen Person daher immer mitbetrachtet werden.

[16.10.2018 | verfasst von Frank M. Scheelen | Vorstandsvorsitzender | Scheelen AG]

Unternehmenstransaktionen - Der Wert einer nachhaltigen Verhandlung

Wer ein Unternehmen kaufen oder verkaufen möchte, wird früher oder später am Verhandlungstisch mit Interessenten sitzen. Die Parteien, die sich an einem dieser Szenarios beteiligen, sind naturgemäß Unternehmer, angehende Unternehmer – beispielsweise im Fall von Management Buy-In Kandidaten - oder/und Berater. Alles Menschentypen, die es gewohnt sind, ihre Positionen zu vertreten und zu verteidigen. Da kommt es erfahrungsgemäß schnell zu Konfrontationen und Konflikten.

[12.10.2018 | verfasst von André Achtermeier | Geschäftsführender Gesellschafter | K.E.R.N. - Die Nachfolgespezialisten]

Generation Z - Die neue Herausforderung in der Rekrutierung von Talenten und Fachkräften.

Die Berufswelt unterliegt einem ständigen Generationenwandel. Derzeit befindet sich die Generation Z in der Phase des Berufseinstiegs, was neue Anforderungen an die Rekrutierung von Fach- und Führungskräften stellt. Denn die Generation Z ist die erste, die vollumfänglich mit der Digitalisierung aufgewachsen ist und deshalb ein neues Kommunikations- und Konsumverhalten aufweist. Zwei Studierende der Fachhochschule Nordwestschweiz, FHNW Basel, haben sich im Rahmen einer von der HCCM AG unterstützten Bachelor-Thesis mit dem Thema auseinandergesetzt. Die Bachelor-Thesis von Yasmine Herzog und von Philipp Fuchs wurde mit dem Prädikat „sehr gut“ ausgezeichnet. 

[24.09.2018 | verfasst von Charles Jean Quensel | Geschäftsführer und Inhaber | HCCM® AG]
Service
penzil
Sie sind Mitglied und möchten auch einen Artikel einstellen?
Ich möchte einen eingestellten Artikel löschen.
penzil
Top