COSO veröffentlicht Aktualisierung des Enterprise Risk Management (ERM) Frameworks

18.10.2016 | verfasst von Marc Neumann | Partner | Baker Tilly Roelfs

Das 2004 veröffentlichte Framework "ERM-Enterprise Risk Management - Integrated Framework" erhält eine Aktualisierung. Der Entwurf des Updates wird unter dem Titel "COSO Enterprise Risk Managment - Aligning Risk with Strategy and Performance" veröffentlicht. Hier eine Zusammenfassung der wichtigsten Änderungen.


Am 15. Juni 2016 hat COSO (Committee of Sponsoring Organizations of the Treadway Commission) einen sogenannten Entwurf zur Kommentierung verabschiedet. Der Kommentierungszeitraum endet am 30.09.2016. Danach sind alle Kommentare bis zum 31.12.2016 öffentlich einsehbar. In 2017 wird das Framework dann final veröffentlicht.

 

Der Entwurf greift aktuelle Themen wie Globalisierung, Komplexität und Transparenz auf und stellt, wie der aktualisierte Titel impliziert, insbesondere einen Konnex zwischen Risiko, Strategie und Performance her. Ein effizientes ERM, also ein unternehmensweites Risikomanagement, hat demnach einen positiven Einfluss auf eine erfolgreiche Strategieumsetzung sowie die Wertschöpfung und Performance eines Unternehmens.

 

Was hat sich gegenüber 2004 geändert?

 

Analog zur in 2013 verabschiedeten Aktualisierung des IKS-Frameworks („Internal Control – Integrated Framework“) wird das ERM Update in Komponenten und Prinzipien unterteilt. Zu den fünf zusammenhängenden Komponenten

 

  • Risk Governance and Culture
  • Risk, Strategy, and Objective-Setting
  • Risk in Execution
  • Risk Information, Communication, and Reporting
  • Monitoring Enterprise Risk Management Performance

 

werden 23 Prinzipien gemapped, die den Rahmen für ein effizientes ERM darstellen. Diese Komponenten und Prinzipien werden auf 125 Seiten ausführlich beschrieben und mit Fallbeispielen weiter detailliert.

 


Auch neu ist die graphische Darstellung des aktualisierten Frameworks. Der alt bekannte „ERMWürfel“
wurde durch ein dreistufiges Prozessmodell ersetzt,

 

  1. Mission, Vision, and Core Values
  2. Strategy and Business Objectives
  3. Enhanced Performance


welches in der Mitte kreisförmig von den ERM Komponenten und Prinzipien umschlossen wird.

 

Im Gegensatz zum angelsächsischen Raum hat sich in Deutschland hinsichtlich ERM seit der
Verabschiedung des KonTraG und BilMoG nicht viel getan – es bleibt zu hoffen, dass die
Aktualisierung „COSO Enterprise Risk Management – Aligning Risk with Strategy and
Performance“ einen nachhaltigen Wertbeitrag zur Unternehmensführung und –steuerung leisten
wird.

 

Weitere Informationen finden Sie direkt bei COSO unter www.erm.coso.org



Weiterlesen
facebook twitter linkedin xing
Die neuesten Artikel im BDU-Fachartikelbereich

Unternehmenstransaktionen - Der Wert einer nachhaltigen Verhandlung

Wer ein Unternehmen kaufen oder verkaufen möchte, wird früher oder später am Verhandlungstisch mit Interessenten sitzen. Die Parteien, die sich an einem dieser Szenarios beteiligen, sind naturgemäß Unternehmer, angehende Unternehmer – beispielsweise im Fall von Management Buy-In Kandidaten - oder/und Berater. Alles Menschentypen, die es gewohnt sind, ihre Positionen zu vertreten und zu verteidigen. Da kommt es erfahrungsgemäß schnell zu Konfrontationen und Konflikten.

[12.10.2018 | verfasst von André Achtermeier | Geschäftsführender Gesellschafter | K.E.R.N. - Die Nachfolgespezialisten]

Generation Z - Die neue Herausforderung in der Rekrutierung von Talenten und Fachkräften.

Die Berufswelt unterliegt einem ständigen Generationenwandel. Derzeit befindet sich die Generation Z in der Phase des Berufseinstiegs, was neue Anforderungen an die Rekrutierung von Fach- und Führungskräften stellt. Denn die Generation Z ist die erste, die vollumfänglich mit der Digitalisierung aufgewachsen ist und deshalb ein neues Kommunikations- und Konsumverhalten aufweist. Zwei Studierende der Fachhochschule Nordwestschweiz, FHNW Basel, haben sich im Rahmen einer von der HCCM AG unterstützten Bachelor-Thesis mit dem Thema auseinandergesetzt. Die Bachelor-Thesis von Yasmine Herzog und von Philipp Fuchs wurde mit dem Prädikat „sehr gut“ ausgezeichnet. 

[24.09.2018 | verfasst von Charles Jean Quensel | Geschäftsführer und Inhaber | HCCM® AG]

Strukturierter Arbeitsschutz ist ein Erfolgsfaktor für jedes Unternehmen

Unternehmen stecken häufig viel Zeit und Geld in Maßnahmen des Sicherheits- und Gesundheitsschutzes. Diverse Forschungsarbeiten bestätigen den Return on Investment. Wer systematisch vorgeht und bestehende Abläufe hinterfragt, kann die Wertschöpfung steigern.

[17.09.2018 | verfasst von Dr. Hartmut H. Frenzel | Inhaber | Dr. Hartmut Frenzel - Nachhaltig.Exzellent.Beraten]
Service
penzil
Sie sind Mitglied und möchten auch einen Artikel einstellen?
Ich möchte einen eingestellten Artikel löschen.
penzil
Top