Neu

Viele Organisationen sehen sich heute mit umfassenden und notwendigen Anpassungs-bedarfen konfrontiert. In diesem Zusammenhang ist häufig von Digitalisierung, Paradigmenwechseln und Disruption die Rede. Auch der Begriff Ambidextrie – übersetzt „Beidhändigkeit“ - ist immer öfter zu hören. Was versteht man unter Ambidextrie?


[14.05.2019 | verfasst von Hans-Werner Bormann | Geschäftsführender Gesellschafter | WSFB Beratergruppe]
Alle Artikel: Veränderungsmanagement

Das Ziel vor Augen - Wie Change Management auch kleinen und mittleren Unternehmen helfen kann, sich erfolgreich zu verändern.

Veränderungen machen Angst. Der neue Job, die Trennung, der Auslandsaufenthalt – jeder weiß, wie es sich anfühlt, Vertrautes hinter sich zu lassen und das Unbekannte zu wagen. Veränderungen machen weiche Knie und verunsichern auch den, der sonst souverän durch die alltäglichen Untiefen navigiert. Zumal, wenn er sich die Veränderung gar nicht selbst ausgesucht hat. Wohl dem, der jetzt einen Plan hat.

[21.01.2016 | verfasst von Hans-Werner Bormann | Geschäftsführer | WSFB-Beratergruppe Wiesbaden ]

Entwicklungsstufen von Unternehmen - Auf welcher Stufe stehen Sie?

Sie als Unternehmer oder Manager haben das Ziel, Ihr Unternehmen langfristig leistungsfähig aufzustellen. Allerdings ist dies nur durch eine regelmäßige zielgerichtete Anpassung des Unternehmens an die sich schnell verändernden Rahmenbedingungen möglich.

[12.01.2016 | verfasst von Jennifer Reckow | Geschäftsführerin und Gründerin | processline GmbH]

Change Management in der Informations- und Wissensgesellschaft: Zehn Herausforderungen und Chancen für Unternehmen und Berater

Wissen wird der wichtigste Rohstoff der Zukunft sein, der Umgang damit so zu einem zentralen ökonomischen Erfolgsfaktor. Längst ist klar, dass globale Märkte und die digitale Transformation ein neues Zeitalter eingeläutet haben. Was bedeutet die Entwicklung von der Industrie- zur Informations- und Wissensgesellschaft für die Organisation in Unternehmen? Welche konkreten Herausforderungen leiten sich daraus für die Veränderungsarbeit ab? Und was sollten Unternehmen künftig von externen Change-Beratern erwarten dürfen? Antworten aus der Beratungspraxis gibt der Fachverband Change Management in seinem aktuellen Trendreport.

[03.09.2015 | verfasst von Fachverband Change Management| Bundesverband Deutscher Unternehmensberater BDU e.V.]

Bedeutet Change Management automatisch "Change the Management"?

In der Presse wird zurzeit auf Basis aktueller Ereignisse über die Frage diskutiert, ob es in signifikanten Veränderungssituationen, d. h. bei Musterwechseln in Organisationen, zwingend notwendig ist, das bisherige Management auszutauschen. Der BDU Fachverband Change Management nimmt hierzu Stellung.

[26.08.2015 | verfasst von Fachverband Change Management | Bundesverband Deutscher Unternehmensberater BDU e.V.]

Veränderungsprozesse erfolgreich gestalten – Kommunikation ist weit mehr als Information!

Es gibt viele Gründe, warum sich Unternehmen verändern (müssen). Ebenso viel Know-how gibt es zum Thema Management von Veränderungsprozessen. Doch warum liegt dann die Quote gescheiterter Veränderungsprojekte seit Jahren auf einem erschreckend hohen Niveau? Den Schlüssel halten Manager selbst in der Hand.

[23.07.2015 | verfasst von Ralf Strehlau | Partner und Geschäftsführer | ANXO Management Consulting]

Realisieren Sie Visionen!

Zwei von drei Change Management-Projekten scheitern! Wer sich mit erfahrenen Projektleitern unterhält, weiß, dass oft eine große Lücke zwischen Anspruch und Wirklichkeit klafft. Häufig tragen auch die MitarbeiterInnen den Veränderungsprozess nicht mit. Dr. Bernhard Rosenberger, Führungsexperte und Buchautor aus Wiesbaden skizziert Ihnen in diesem Beitrag, worauf Sie bei Change Management-Projekten besonders achtgeben sollten.

[22.07.2015 | verfasst von Dr. Bernhard Rosenberger | Geschäftsführender Gesellschafter | Rosenberger & Partner]
Service
penzil
Sie sind Mitglied und möchten auch einen Artikel einstellen?
Ich möchte einen eingestellten Artikel löschen.
penzil
Top