Neu

Dies ist der zweite von drei Artikeln, die sich mit der strategischen Zukunft von Banken beschäftigen. Entscheidend für die Zukunftsfähigkeit in der digitalen Finanzdienstleistung wird sein, dass Banken sich das technologische Wissen und die Innovationskraft von FinTechs zunutze machen. Führung und Mitarbeiter müssen grundlegend neu denken, Produkte und Prozesse ebenso gründlich digital umgestaltet werden.


[26.07.2018 | verfasst von Dr. Michael Schüllermann | Inhaber | Dr. Michael Schüllermann Unternehmensberater]
Alle Artikel: Strategie und Innovation

Wie können Kommunen durch Mobilitätsstrategien dem Fachkräftemangel begegnen?

Einer Befragung der KfW-Bankengruppe von 2014 zufolge ist die Verkehrsinfrastruktur und -anbindung nach der Verfügbarkeit von Fachkräften der zweitwichtigste Standortfaktor für Unternehmen. An dritter Stelle wird mit deutlich geringerer Bedeutung das Wohnraum- und Freizeitangebot genannt. Wenn der Verkehr für den Standort so wichtig ist, stellt sich die Frage, mit welchen Mobilitätsstrategien Kommunen zur Attraktivitätssteigerung beitragen können.

[20.07.2015 | verfasst von Jörg Sarnes | Geschäftsführer | mobilité Unternehmensberatung]

Innovationsmanagement im deutschen Mittelstand - Bestandsaufnahme und Empfehlungen

Die deutsche Industrie und insbesondere der deutsche Mittelstand haben in den letzten Jahren weltweit viel Anerkennung bekommen. Dies ist neben schlanken und effizienten Strukturen und Prozessen der Unternehmen insbesondere dem Thema „Innovation“ zu verdanken. Vor allem forschungs- und entwicklungsintensive Branchen, wie Automobil-, Maschinen- und Anlagenbau, tragen aufgrund von stetigen Neuerungen und Verbesserungen dazu bei, dass Güter und Services aus Deutschland weltweit sehr gefragt sind.

[20.07.2015 | verfasst von Christian Oswald | Geschäftsführender Partner | Vend Consulting GmbH]

Wie kann das kommunale Baumanagement vor dem Hintergrund der demografischen Entwicklung vorausschauend gesteuert werden?

Bei Projekten zur Organisationsentwicklung im Planungs- und Baubereich liegt für viele Kommunen das Hauptproblem in der Planung und Steuerung des Baumanagements. Dies zeigt sich vor allem dort, wo die Gemeinden die Auswirkungen der demographischen Entwicklung bereits deutlich zu spüren bekommen und sich diese in einer stark steigenden oder sinkenden Investitionstätigkeit der Kommune widerspiegeln.

[19.07.2015 | verfasst von Dr. Christian Höfeler | Partner | dchp | consulting]

Gestiegene Unternehmenswerte – der richtige Zeitpunkt für einen Unternehmensverkauf?

In den letzten Jahren sind die Unternehmenswerte in den meisten Branchen in Deutschland kontinuierlich gestiegen. Die vom Finance Magazin regelmäßig veröffentlichten Experten EBIT (Earnings before Interest and Taxes) Multiplikatoren zeigen diese Entwicklung deutlich auf. Die EBIT Multiplikatoren dienen als wesentliche Kennzahl zur Ermittlung der Bandbreite eines branchenabhängigen möglichen Unternehmenswertes.

[18.07.2015 | verfasst von Michael Pels Leusden | Partner | ANXO Management Consulting]

Was müssen Kommunen tun, um die Infrastruktur im Gesundheitswesen zu retten?

Paradoxerweise schaffen gerade die Bundes- und Landespolitiker Infrastrukturen im Gesundheitswesen ab, von denen sie in vergleichsweise wenigen Jahren selber persönlich partizipieren würden, wenn sie in das betreffende Lebensalter kommen.

[18.07.2015 | verfasst von Markus Bazan | Geschäftsführender Gesellschafter | BAZAN Managementgesellschaft mbH]

Der beste Wert: Investoren/Kreditgeber müssen die Einzelkundenwerte genau kennen

Es entspricht der Tradition, argumentierte der weltweit anerkannte Stratege C.J. Prahalad, Geschäfte als Business to Business (BtoB) oder Business to Consumer (BtoC) zu bezeichnen. Business, das Geschäft steht also an erster Stelle und wird aus einer unternehmenszentrierten Perspektive gesehen. Doch, so interpretiert er seine Forschungsergebnisse, führt das nicht mehr in die Zukunft. Businesspläne, die so aufgebaut sind, werden die goldene Milch nicht leicht erreichen. Und nur sehr gute Businesspläne sind das einzig wahre Fundamente von Investitionen.

[17.07.2015 | verfasst von Malte W. Wilkes | Seniorpartner | Erfolgsketten Management]
Service
penzil
Sie sind Mitglied und möchten auch einen Artikel einstellen?
Ich möchte einen eingestellten Artikel löschen.
penzil
Top