Neu

 

Das Betriebliche Eingliederungsmanagement (BEM) stellt eine gesetzliche Präventionsverpflichtung für alle Betriebe und Dienststellen dar und findet für alle Beschäftigten Anwendung. Der Gesetzgeber hat definiert, was unter einem BEM zu verstehen ist.
 


[verfasst von Dr. Hartmut H. Frenzel Inhaber | Dr. Hartmut H. Frenzel - Betreiberpflichten auf den Punkt gebracht]
Alle Artikel: Organisations- und Prozessmanagement

Von der Strategiearbeit zum Kompetenzmanagement

Unternehmensstrategie erarbeitet, die zukünftigen Kernkompetenzen des Unternehmens festgelegt, und was dann? Um mit den Kernkompetenzen Wettbewerbsvorteile aufzubauen, die einen nachhaltigen Erfolg sichern, müssen die Unternehmen vor allem eines machen: Die nötigen Mitarbeiterkompetenzen entwickeln.

[verfasst von Frank M. Scheelen Vorstandsvorsitzender | Scheelen AG]

The Prediction of Success in Project Management – Predictive Project Analytics at Deloitte

Over 60 percent of projects experience failure, resulting in higher costs, time overruns, or shortcomings in the desired outputs. Effectively no tools exist that allows forecasting which projects will fail and what can to be done to counteract risks. Predictive Project Analytics addresses these issues and allows organizations to better understand project complexity against maturity of existing governance models and control mechanisms in order to identify and avoid sources of failure.

[verfasst von Autorengruppe | Deloitte]

Lean denken – lernen von den Meistern

Unternehmen weltweit haben sich seit Beginn der 1990er Jahre aufgemacht, um es Toyota gleichzutun und ihre Prozesse zu verschlanken – und doch scheint es, als würden viele Unternehmen hinsichtlich der Umsetzung nicht weit über eine Vision und punktuelle kleine Verbesserungen hinauskommen. So nennen denn auch 76% der rund 800 für die Lean Management Studie 2009 befragten Unternehmen „Schwierigkeiten, das alte Verhalten abzulegen“ als größte Herausforderung bei der Umsetzung von Lean – also letztlich die Änderung der Unternehmenskultur. Warum ist das so? Was machen die Meister anders als der Rest der Welt?

[verfasst von Jörg Jennewein Senior Berater | Concept AG]

Führen heißt planen

Eine plausible, nachvollziehbare und transparente Unternehmensplanung ist für den Erfolg eines Unternehmens elementar wichtig und stellt die Weichen für die weitere wirtschaftliche Entwicklung. So beginnt die Vorbemerkung der inzwischen auch regelmäßig von deutschen Gerichten genutzten Grundsätze ordnungsgemäßer Planung (GoP). Doch sind hierzu auch immer wieder widerstreitende Meinungen anzutreffen.

[verfasst von Ralph P. Obersteiner CMC/BDU Inhaber | Macro Unternehmensberatung]

Der Faktor "Mensch" in ERP-/PPS-Projekten

In unserer Beratungs-Praxis stellen wir immer wieder fest, dass Unternehmen oftmals sehr unbedarft an das Thema „ERP-Einführung“ herangehen und sich wundern, wenn ein entsprechendes Projekt nicht den Vorstellungen der Geschäftsleitung entspricht.

[verfasst von Jürgen Finger, Dipl.-Kfm. Partner/GL | Büro für PPS-Realisierung und Einführung Jürgen Finger+Partner]

Mensch und Organisation als Erfolgsfaktoren in Transformationsprozessen

Digitalisierung, Industrie 4.0, Demografischer Wandel – der Transformationsdruck auf Unternehmen steigt und steigt. Der Mensch und die Organisation werden in Veränderungsprozessen immer wichtiger, doch vielen Unternehmen ist noch unklar, wie sie diese Erfolgsfaktoren umfassend aktivieren können

[verfasst von Markus Diederich Sprecher der Geschäftsführung | Kienbaum Management Consultants GmbH]
Service
penzil
Sie sind Mitglied und möchten auch einen Artikel einstellen?
Ich möchte einen eingestellten Artikel löschen.
penzil
Top