Neu

Was bisher nur eine Vermutung war, haben unsere Kandidaten jetzt in einer umfangreichen Befragung bestätigt: Sie bewerten die Zusammenarbeit mit Personalberatungen insgesamt positiv und schätzen insbesondere das Beratungsangebot. Für unsere aktuelle Umfrage haben wir 38 Fragen rund um das Thema „Personalberatungen“ zusammengestellt. Ziel war es, ein aktuelles und umfassendes Meinungsbild zum Service und zum Image von Personalberatungen zu erhalten. Über 10.000 Kandidaten haben an dieser Umfrage teilgenommen. Außerdem erhielten die befragten Kandidaten erstmalig die Möglichkeit, Wünsche, Idealvorstellungen und persönliche Erfahrungen im Umgang und in der Zusammenarbeit mit Personalberatungen einzubringen.


[25.07.2018 | verfasst von Dr. Armin Betz | CEO | Senator Executive Search Partners]
Alle Artikel: Personalsuche

BDU-Pocast Online-Recruiting: Mit sozialen Medien zum neuen Job!?

Das Thema Social Media ploppt immer wieder auf, wenn es um Personalsuche und Nachwuchsgewinnung geht. Unser BDU-Experte und Vorsitzender des Fachverbandes Personalberatung, Wolfram Tröger, berichtet über die Veränderungen in der Kandidatensuche.

[12.08.2015 | verfasst von Wolfram Tröger | Vorsitzender Fachverband Personalberatung und Vositzender des Vorstands der Tröger & Cie. AG | Bundesverband Deutscher Unternehmensberater BDU e.V.]

Headhunter: Pioniere im Wissenschafts- / Klinikmanagement?

In Wissenschaftszentren, Forschungsinstituten, Universitätskliniken sind sog. „Personalvermittler“ durchaus bekannt: bei Verwaltungsmitarbeiter/innen, Pflegepersonal oder auch Ärzte und Ärztinnen bis zum mittleren Management. Doch wie verhält es sich bei Spitzenpositionen, bei Universitätsprofessor/innen, Direktor/innen von Forschungszentren, der Führungsetage von Kliniken?    

[10.08.2015 | verfasst von Dr. Regina Ruppert und Barbara Kallerhoff | selaestus Personal Management]

Referenzgespräche bei Bewerbungsprozessen in der Getränkebranche

Angesichts der Tatsache, dass ein bestimmter Anteil von Bewerbern nicht immer korrekte Unterlagen präsentiert und Arbeitszeugnisse aus der Sicht von Personalmanagern immer mehr an Wert verlieren, stellt sich die Frage, ob sich das Risiko einer Fehlbesetzung durch Referenzgespräche minieren ließe.

[05.08.2015 | verfasst von Dr. Josef Pschorr | Partner | MPW EXECUTIVE SEARCH]

Wege der Informationsgewinnung im Recruiting

Den richtigen Mitarbeiter zu finden, ähnelt manchmal einem Vabanque-Spiel. Gerade für Führungspositionen ist es aber enorm wichtig, aus dem Bewerberpool den passenden Kandidaten mit den richtigen Kompetenzen, Erfahrungen und Managementqualitäten zu finden, der darüber hinaus auch noch einen guten Leumund haben sollte.

[23.07.2015 | verfasst von Florian Koenen | Geschäftsführer | TOPOS Personalberatung GmbH]

Mehr Frauen in Führungspositionen – Eine mehrdimensionale Herausforderung

Der Staat hilft dabei nach, mehr Frauen in Führungspositionen zu etablieren. Das stößt auf gemischte Gefühle, denn Unternehmen – und nicht zuletzt auch Managerinnen – wollen selbstbestimmt agieren. Jede Intervention von außen wird naturgemäß mit Skepsis betrachtet. Das war immer so und wird wohl auch immer so bleiben. Auf der anderen Seite ist das Thema Diversity, das weit mehr als die Frage nach einer Frauenquote beinhaltet, in sehr vielen Unternehmen auch ohne Quote bereits angekommen und intensiv behandelt. Eine Quote wie im neuen Gesetz, das individuelle, nachvollziehbare Planungen nicht nur für Aufsichtsräte und Vorstände, sondern auch für die ersten Führungskräfteebenen verlangt, setzt einen Impuls; die Grundvoraussetzungen aber werden durch Überzeugung und in vielen Dimensionen der unternehmerischen Praxis geschaffen.

[23.07.2015 | verfasst von Monika Berane (Vice President, Partnerin und Leiterin des Female Desk) und Dr. Alexander von Preen (Geschäftsführer)| Kienbaum Consulting International]

Personalberatung der Zukunft: Die Manufaktur digitalisiert sich mit Augenmaß

Die bereits fortgeschritten digitalisierten Geschäftsmodelle von Personalvermittlern und Lebenslauf-Händlern wecken die Neugierde und eine Nachfrage nach diesen Angeboten, die oft durch geschicktes Marketing fehlende Beratungsinhalte überspielen.

[22.07.2015 | verfasst von Wolfram Tröger | Vorstand und Gesellschafter, Vorsitzender des BDU-Fachverbands Personalberatung | Tröger & Cie. Aktiengesellschaft]
Service
penzil
Sie sind Mitglied und möchten auch einen Artikel einstellen?
Ich möchte einen eingestellten Artikel löschen.
penzil
Top