Neu

Viele deutsche Konzerne und Mittelständler befinden sich derzeit in einer typischen Umstrukturierungssituation. Da sie sich aufgrund der Digitalisierung oder branchenspezifischer Rahmenbedingungen neu aufstellen müssen, treiben sie ihren Personalumbau voran. Dies ist in vielen Fällen auch mit einem Personalabbau verbunden. Entfällt die soziale Verantwortung der Arbeitgeber für Arbeitnehmer, die das Unternehmen verlassen müssen, weil der Arbeitsmarkt so viele offene Stellen bietet, wie noch nie? Lesen Sie hier ein Interview in Arbeit & Arbeitsrecht (11/2018) mit Herbert Mühlenhoff.


[07.01.2019 | verfasst von Andreas Krabel (Arbeit & Arbeitsrecht) | Herbert Mühlenhoff (Mühlenhoff Managementberatung)| ]
Alle Artikel: HR-Management

Auswirkungen der Digitalisierung auf die Arbeitswelt und deren Anforderungen an Führungskräfte und Mitarbeiter in der Logistikbranche

Die Digitalisierung wird in den Köpfen vieler Verantwortlicher aus Politik und Wirtschaft in erster Linie als technischer Veränderungsprozess verstanden. Dies ist insofern gut nachvollziehbar, da jeder in seinem beruflichen und privaten Umfeld und auch in der medialen Wahrnehmung in erster Linie auf die bereits beschriebenen technischen Treiber und Rahmenbedingungen trifft.

[24.06.2016 InterSearch Executive Consultants GmbH & Co. KG]

Problemzone HR: Burnout - Boreout

Die einen bezeichnen Burnout als Modebegriff, die anderen als Volkskrankheit. Der Umgang damit setzt Verständnis und eine gute Zusammenarbeit voraus und schließt gegenseitige Wertschätzung mit ein.

[17.06.2016 | verfasst von Jürgen Arnold (BDU) | Geschäftsführender Gesellschafter | UVIS Beratung GmbH]

Menschen sind das Unternehmen - „Schlüsselpersonen“ sichern den nachhaltigen Unternehmenserfolg

Schlüsselpersonen beeinflussen entscheidend den Erfolg eines Unternehmens.

[16.06.2016 | verfasst von Dirk Wölwer | Inhaber | dr. gawlitta (BDU)]

Der Lotse geht von Bord – und die Crew gleich mit? Führungswechsel – leichter gesagt als getan?

Der Lotse geht von Bord, kennen Sie die alte Karikatur von Bismarck, der das Schiff verlässt? Eine Karikatur, die auch auf manche Führungssituation passt. Auch wenn das Zitat mit dem Lotsen eigentlich nicht korrekt übersetzt wurde, sondern man im englischen Original von einem „Fallenlassen“ des Lotsen sprach und nicht von einem freiwilligen Verlassen des Schiffes. Mit Unternehmenskäufen, Reorganisationen und Restrukturierungen etc. ist ein schneller Wandel auf Führungsebenen selbstverständlich geworden.

[08.06.2016 | verfasst von Dagmar Strehlau | Senior Consultant | ANXO MANAGEMENT CONSULTING GmbH]

Wie die Digitalisierung Recruiting verändert

Automatisierungen, Big Data und Social Media Recruiting krempeln Personalabteilungen und die HR-Beratungsbranche um. Neue Technologien entlasten Personalverantwortliche in Unternehmen.

[06.06.2016 | verfasst von Constantin von Rundstedt | Managing Director | Talent- und Karriereberatung von Rundstedt]

Führung - was wirklich zählt

Seit Langem ist meines Erachtens ein besorgniserregendes Phänomen in Unternehmen zu beobachten: Es gibt zwar immer mehr Führungskonzepte und -schulungen, die Stimmung in der Belegschaft aber bleibt konstant schlecht. Womit das meines Erachtens zu tun hat, beschreibe ich im Artikel.

[15.04.2016 | verfasst von Walter Braun | Inhaber | SYSTEM-MANAGEMENT Diplom-Psychologe Walter Braun]
Service
penzil
Sie sind Mitglied und möchten auch einen Artikel einstellen?
Ich möchte einen eingestellten Artikel löschen.
penzil
Top